Gefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: Projektbild

zur├╝ck zur Projekt├╝bersicht

BILD NO 

Arctic Sky '94

Ein Einsatz ganz besonderer Art fand im März 1994 im hohen Norden Norwegens, in Vadsø, der Landestation der Luftschiff Polarexpeditionen von Amundsen und Nobile der 1920er Jahre statt.

 

Im tiefsten arktischen Winter, am nördlichsten Zipfel Europas, weit oberhalb des Polarkreises an der Barentssee erinnerte das „Adler Luftschiff“ im Rahmen der „Operation ARCTIC SKY ’94“ mit seinen Flügen am historischen Ankermast an die Pioniere früher Luftschiffexpeditionen in der Arktis.

 

Die Beförderung einer internationalen Sonderpost an Bord des „Adler Luftschiffes“ stand unter der Patenschaft von Dr. Gertrud Nobile, der Witwe des Luftschiffkonstrukteurs, -Kapitäns und Polarforschers Umberto Nobile.

 

Der Verkauf dieser Briefkarten erbrachte Spendenmittel in fünfstelliger Höhe für das Pestalozzi Kinderdorf am Bodensee. Finanziert wurde die Expedition durch die Adler Modemärkte als ihren "Charity Beitrag" für das Kinderdorf. Auch für die Firma Adler war die Expedition ein Gewinn in Form einer Flut von Presseartikeln und TV Beiträgen.

 

03.1994 Aachener Nachrichten - Thema: Arctic Sky '94

 

1994 Arctic Sky '94 Luftschiff Logbuch

 

03.1994 Arctic Sky '94 Pressetexte

 

Internationale Sonderpost für das Pestalozzi Kinderdorf