Gefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: ProjektbildGefa-Flug: Projektbild

zur├╝ck zur Projekt├╝bersicht

BILD NO 

Serengeti wird nicht sterben

Im Februar 1998 reiste das Airtopia Luftschiffteam nach Tansania in die Serengeti. Sie operierten dort auf den Spuren von Vater und Sohn Grzimek, die dort Ende der fünfziger Jahre mit einer einmotorigen Dornier 27 die Wanderung der großen Tierherden beobachtet und analysiert haben. Das „Adler Luftschiff“ diente 1998 einmal mehr als Kameraplattform für ein Filmteam der ARD und von ARTE, um wie bei den Grzimeks in den fünfziger Jahren die Wanderung der großen Herden aus der Luft zu beobachten. „Serengeti wird nicht sterben“ hieß die Expedition in Analogie zum 40 Jahre früher gedrehten, weltberühmten und mit einem Oscar prämierten Film der Grzimeks. Auch bei diesem Vorhaben wurde eine Sonderpost befördert, ebenfalls mit Spendeneinnahmen in fünfstelliger Höhe. Der Film über diese Expedition wurde über zwanzig Mal auf verschiedenen deutschen und internationalen TV-Sendern ausgestrahlt.

 

Presse:

Welt am Sonntag 4. Januar 2004

Aachener Zeitung 31.3.98

Balloons & Airships Mai/Juni 1998

Frankfurter Rundschau - Im Luftschiff auf Grzimeks spur Februar 1998

 

Expeditionstagebuch:

1998 Serengeti wird nicht sterben - Tagebuch - Karl Ludwig Busemeyer